I/Zeitmanagement

Wer vorbereitet im September an der Startlinie des Waldviertler Frauenlaufs stehen möchte, der muss sich natürlich auch darauf vorbereiten, doch das ist für viele nicht immer ganz so einfach…

Keine Zeit zu Laufen? Wer kennt es nicht -Stress in der Arbeit/Schule, Haushalt und Familie-wo soll da Zeit bleiben für ein Lauftraining?
Mit einigen Tipps hat das Training in Zukunft Platz im Alltagsleben.

“Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sich.” Dieses Motto solltest du dir auch bei der Trainingsplanung vor Augen führen, denn hier kommt es oft auf das Setzen von Prioritäten an. Ist es mir wichtig Zeit für meinen Lauf zu finden, werde ich im stressigem Alltag auch Platz dafür haben.  Einige Tricks können helfen Job, Familie und Laufen zu verbinden, könnte doch schon eine dieser Aktivitäten einen ganzen Tag ausfüllen.

-> Trage geplante Laufeinheiten für die gesamte Woche schon Sonntag abends in deinen Kalender ein, so legst du einen fixen Termin fest, den du auch einhältst und der durch andere nicht mehr verdrängt werden kann.

-> Auch Verabredungen mit Freundinnen zum Laufen, helfen dabei deine Trainingseinheit zu einem Fixpunkt zu machen, gleichzeitig kannst du mit deiner Freundin Neuigkeiten austauschen und den wöchentlichen Kaffetratsch durch einen gemeinsamen Lauf ersetzen. Du wirst sehen, zusammen macht es doppelt so viel Spaß.

-> Auch Arbeit und Training können vereinbart werden. Fehlt dir die Zeit für deinen Lauf nach Dienstschluss, kann die Mittagspause genutzt werden. Um allerdings laufen, duschen und essen unter einen Hut zu bringen, solltest du hier auf eine kürzere, aber intensivere Einheit zurückgreifen. 5min Einlaufen, 10x 1min schnell mit 1min Pause und 5min Auslaufen, nehmen nur 20min in Anspruch und trotzdem hast du etwas für deine Laufform getan. Natürlich ist das kein Training für jeden Tag und du solltest trotzdem längere Dauerläufe an anderen Tagen der Woche absolvieren. Eine Möglichkeit dafür wäre den Weg zur Arbeit oder nach Hause laufend zu absolvieren, wenn der Arbeitsweg sich dazu eignet.

-> Du hast keinen der auf deine Kinder aufpasst während du unterwegs bist? Auch für dieses Problem gibt es eine Lösung, sind die Kinder alt genug, können sie dich auf dem Fahrrad begleiten, Spaß haben sowohl die Kinder als auch du an der gemeinsamen Bewegung an der frischen Luft.

-> Nimm deine Familie laufend oder auf dem Rad zu deinem sonntäglichen Lauf mit, um Zeit mit ihnen zu verbringen.

by: Sophie

zzzzz